Das Oropa Tal ist berühmt für seinen Marien-Wallfahrtsort, der der schwarzen Madonna gewidmet ist. Es erstreckt sich im Einzugsgebiet des Gebirgsflusses Oropa, sein höchster Berg ist der Monte Mars 2600m, den es sich mit dem Elvo und dem Aosta Tal teilt.

Valle Oropa - Montagna biellese

Blick vom Monte Mucrone, der sich in Fließrichtung rechts des Oropa Tals befindet.

Dem Monte Mars ist das Naturreservat im Gebiet der valdostanischen Komune Fontainemore gewidmet und das sich im Oropa Tal mit dem Naturreservat  des heiligen Berges von Oropa fortsetzt.

Alle fünf Jahre findet die historische Glaubensprozession von Fontainemore bis Oropa statt, seit 400 Jahren, das nächste Mal im Jahr 2020. Während Oropa in den letzten Jahren ein Ankunftsort des Italien weiten Radrennens Giro d’Italia war.

Der Zugang erfolgt von Biella aus. Es ist möglich, den Wallfahrtsort und die Seilbahn Oropa überquerend, weiter Richtung Cervo Tal zu gelangen über die Straße Federico Rosazza, dessen letzter Abschnitt nicht mit dem Wohnmobile befahren werden kann und der Tunnel ist zurzeit unbeleuchtet.