Die Berghütte Rifugio Alpe Cavanna  1470m befindet sich an den Abhängen des Mombarone 2313m, im Viona Tal, an der Grenze zwischen den Provinzen Biella und Turin. Aufwärts zur Berghütte wird der Blick frei auf die gesamte Ebene und die Hügel der Moräne Serra di Ivrea – es scheint, als ob man fliegen würde…

Rifugio Alpe Cavanna - Montagna biellese

Die Berghütte Rifugio Alpe Cavanna im Frühling

Ausgangspunkt ist Andrate. Ihr nehmt die Straße Richtung Regione San Giacomo, aber biegt nach etwa 1km hinter dem Dorf rechts ab, die Straße wird zum Schotterweg. Hier parkt ihr das Auto etwa 400m hinter der Brücke über den Gebirgsbach Viona 928m – den Wanderweg zur Berghütte dürfen nur Fahrzeuge mit Zulassung befahren. Ihr durchquert Birken- und Lärchenwälder, die sich mit grasbedeckten Weiden abwechseln. Im Frühling ist die Blüte des Kochschen Enzians bemerkenswert. Den Höhenunterschied von 542m kann man auch mit dem Mountainbike bewältigen, Schotter- und Asphaltwege wechseln sich ab.

Ausgangspunkt: Andrate

Schwierigkeit: T Touristisch

Aufstiegsdauer: 1 Std. 30 Min.

Kontakt des Hüttenwirts:

+39 3483301032

Kartenmaterial: Carta dei Sentieri – Biellese Nord-Occidentale (Wanderkarte – Nordwestliches Biellese)